Home » Headline, Vereinsleben

Orientalische Wandersleut unterwegs

Submitted by on Mittwoch, 6 November 2013No Comment

Alle WandersleutDurchs Gebück führte unsere diesjährige Adventswanderung. Dabei handelt es sich um eine Verteidigungseinrichtung aus mittelalterlicher Zeit, als man den Zugang zu den Rheingau-Örtchen mit Toren und Wällen sicherte und die Verbindungswege mit zwei Reihen von Sträuchern bepflanzte, die man über Kophöhe so zusammenflocht, dass ein langer grüner Tunnel entstand, durch den man verborgen vor den Blicken eventueller Feinde von einem Verteidigungsbauwerk zum nächsten (gebückt) schleichen konnte.
Im Gebück 13 Wandersleute und ein Hund bildeten denn auch eine schlagkräftige orientalische Wandergruppe, die schon vor Begin der Wanderung zwei Radler belästigte, in dem sie erst vom Rad komplimentiert und dann genötigt wurden, ein Foto von unserer Gesamtgruppe zu machen. Tatendurstig stürzten wir uns sodann in den Wald, über zunächst breite Waldwege bergauf und bergab. Nach der obligatorischen Rast schlängelten wir uns zwischendurch aber auch über schmale Wege durch den Tann.
IMG_1760 Wir waren so schnell, dass die Gaststätte, die Organisator Andreas in weiser Voraussicht hatte reservieren lassen, noch gar nicht geöffnet hatte. Machte aber gar nichts, weil nur wenige Meter oberhalb, im romantischen Ortskern von Kiedrich, gerade die SPD einen Weihnachtsmarkt veranstaltete. Selbst der Festredner erschien im Corporate-Design-Rot. Kann aber auch sein, dass es bloß der Nikolaus war. Solcherart durch einen Glühwein-Aperitiv aufgewärmt, ließen wir uns dann beim „Schwippes“ das Essen schmecken, bevor wir aufstießen, ins Horn brachen und frohgemut wieder in die Gutenbergstadt zurück fanden. Bleibt noch, Andreas ein herzliche Danke zu sagen für die blitzsaubere Organisation und schon jetzt die Adventswanderung am 1. Advent 2014 anzukündigen.Weihnachtsmarkt Kiedrich

Comments are closed.