Home » Wettkampfsport

Tanja siegt wieder

Submitted by on Montag, 22 August 2011No Comment

Bericht von Tanja

Auf dem Weg in den Urlaub nach Südtirol startete ich beim MTB-Marathon Pfronten, www.mtb-marathon-pfronten.de
Beim Start der Klapprad-WM fing es an zu regnen bei „schnuckeligen“ 12 Grad. Ich hatte noch ca. 2 Stunden Zeit bis zu meinem Start auf der Kurzstrecke mit 26 km und 940 hm und beschloss, bei dem Wetter nicht zu starten. Kurz vor meinem Start hörte es jedoch auf zu regnen, ich hatte keine Ausrede mehr und stellte mich dann doch in den Startblock. Am Start gings gleich einen Hügel hoch, hier musste ich mich erstmal warm fahren…anschließend relativ flach einige km um den Breitenberg herum bis zum langen Anstieg hinauf. Hier konnten die Beine mehr als mein Herz-Kreislaufsystem und ich musste etwas Gas herausnehmen. So kam ich oben relativ entspannt an, freute mich auf die Abfahrt, aber man sah quasi die Hand vor Augen nicht: Nebel. Also langsam fahren, und ja nicht  in den Abgrund stürzen. Im Ziel kam ich als Gesamt 8. und erste in meiner Alterklasse an.

Rheingau.

Das Wetter wurde bekannter Weise ja nicht besser und zwei Wochen später versprach der Rheingau-Marathon in Aulhausen www.marathon.redpulse.de eine Schlammschlacht zu werden.

Wenigstens sollte es von oben trocken bleiben und so ging ich an den Start der Mittelstrecke über 52 km mit 1.400 hm. Ich fuhr quasi vom Start weg ein einsames Rennen. Ein junges Mädel in meinem Startblock war superschnell und gleich weg, ansonsten habe ich keine Frau im Rennen gesehen. Die Strecke war wie erwartet schön matschig, es machte Spaß, aber nach 2 Stunden hätte es gerne für mich zu Ende sein können, länger hält momentan der Akku nicht. Nach 3.09 Std. erreichte ich völlig verdreckt das Ziel. Da aus dem 2. Startblock noch zwei Frauen schneller waren als ich, wurde ich gesamt 4. und gewann meine Alterklasse.

Comments are closed.