Home » Allgemein, Vereinsleben

Adventswanderung: Per pedes durch Rheinhessen

Submitted by on Sonntag, 14 November 2010One Comment

Klein, aber fein – so könnte man die Adventswanderung am 1. Adventssonntag 2010 überschreiben. Klein nicht wegen der Strecke – die war mit rund 25 Kilometern sogar ganz ordentlich – sondern wegen der überschaubaren Beteilung. Wenn man Lucy mitzählt, den Braunschen Bordercollie, dann machten sich insgesamt sechs Orientalen auf den Weg durch die rheinhessische Landschaft. Die aber bereuten ihr Kommen nicht. Die Strecke über die rheinhessischen Hügel, Weinberge, Felder und Wälder bot dem Auge immer weider etwas Neues und die Zeit verging wie im Fluge. Der grandiose Ausblick von der Niersteiner Warte und dem Rieslinghöhenweg auf den Rhein und das hessische Ried, die Passage von Hohlwegen und uralten gepflasterten Karrenwegen, die Durchquerung eines Wäldchen, das sich als nicht so klein wie gedacht entpuppte, all das machte die Wanderung schon zum Erlebnis. Hinzu kam die Vesper mit Weck, Worscht und Prosecco auf den Rheinhöhen, ein leckerer Milchkaffe und Kuchen in Nackenheim und schließlich der krönende Abschluss im Harxheimer Gutshof Reßler. Und als dann am Nachmittag auch die Sonne noch lachte, da war für die Wanderer bewiesen, dass das Glück nicht nur auf dem Rücken der Drahtesel, sondern auch auf Schusters Rappen zu finden ist.  Übrigens: Am 1. Advent 2011 wird wieder gewandert. Als Ziel haben wir schon einmal die Schönburg und den Ölsbergsteig in Oberwesel ins Auge gefasst mit Ausklang im Historischen Weinkeller  Solltet Ihr Euch schon mal vormerken!

One Comment »

  • Jimi said:

    Jo,
    die WEB site gefällt mir richtig gut
    Super gemacht!

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.