Home » Headline, Wettkampfsport

Tanja Wittig „sauschnell“ im Kellerwald

Submitted by on Mittwoch, 21 April 2010No Comment
Tanja beim Zieleinlauf

Tanja beim Zieleinlauf

Bericht von Tanja zum Rennverlauf

 

Traditionell ist der Kellerwald-Marathon ein Rennen der Saison Eröffnung für Mountainbiker.

Der Start fand bei strahlendem Sonnenschein, aber wenige Grad über Null statt. Die Gegend wird  nicht umsonst als „Hessisch Sibirien“ bezeichnet. Als das Rennen nach der Einführungsrunde freigegeben wurde, zogen die schnellen Mädels wie Raketen an mir vorbei. Ich dagegen brauche erst ein paar Kilometer um in Schwung zu kommen und meinen Rhythmus zu finden. Während des ersten Anstieges gelang es mir zwei Damen zu überholen und lag im Gesamtrang auf Platz vier. Nun fuhr ich mein Tempo und erreichte am Schlussanstieg die bis dahin auf Platz drei liegende Fahrerin. Mit frischer Motivation saugte ich mich an ihr Hinterrad. Nach dem Anstieg, auf den noch zwei Kilometer bis zum Ziel gab ich alles was ich noch in den Beinen hatte. Ohne umzusehen nach dem Motto, es klappt, oder eben nicht, erreichte ich als gesamt Dritte und Erste meiner Altersklasse völlig erschöpft das Ziel. Eigentlich eine Überraschung, denn für viel Training war bisher keine Zeit. Manchmal ist weniger eben mehr. Motivation für den Sieg war bestimmt auch mein neues Bike. Das  Cannondale-Taurin war super leicht für bergauf und bergab konnte ich es richtig laufen lassen. Alle Fahrer des Team-Wein konnten mit einem erfolgreichem Tag zufrieden sein.

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.