Home » Wettkampfsport

Team-Ausflug zur „Tour de Hesselberg“

Submitted by on Mittwoch, 2 August 2006No Comment

(von Reinhard Becker)

Die Chance als Team über mehrere Altersstufen ein Rennen zu fahren wollten sich Max Seibel (U17) Matthias Eck,  Chris Knapp (C-Fahrer) und Reinhard Becker nicht entgehen lassen. Schon früh am Morgen fuhren die 4 Fahrer mit dem Auto nach Wassertrüdingen. Die Fahrzeit wurde teilweise noch als Krafttanken beim Ausschlafen genutzt, um dann topfit um 13:15 am Start zu stehen. Schon der Start mit 240 Fahren, war mit Gross-Leinwand und Truck, sowie eine Menge Zuschauer ein Erlebnis. Ok, wir standen etwas weit hinten, was unserem Willen, vorne dabei zu sein, kein Abbruch gab. Da Chris zur Zeit in Superform ist,  (Platzierung in Roth) hatten wir berechtigte Chancen das Rennen mit zu bestimmen. Natürlich wollten die Teams, Odenwaldquelle, Gerolsteiner, Volksbank-Nattheim und Blue Essential uns als Maestro-Team-Wein, das Rennen schwer gestallten.

Nach der Einführungs-Strecke hatten sich alle 4 Fahrer des Teams schon mal ins Vorderer Feld gefahren . Gleich in der ersten Rennrunde fuhr Chris kurzer Hand das Feld auseinander. Hierdurch entstand eine Spitzengruppe, in der sich auch Mathias und Reinhard aufhalten konnten.

Max fuhr im Haubfeld und leistete dort wertvolle Teamarbeit. Aus der Spitzengruppe konnten sich nach ca 40 von 70 km einige Fahrer absetzen, doch Chris fing die Ausreißer wieder ein, und führte die Gruppe wieder zusammen.

Nach dieser Leistung,  beobachten die restlichen Teams die Orientfahrer sehr genau. Leider musste Mathias bei dieser Attacke abreisen lassen, und ins Hauptfeld zurück fallen, indem er  aber immer von Vorne alles kontrollierte. Um eine Siegeschance für Chris zu nutzen, war abgestimmt, dass er an der an der letzen Steigung antritt, und ein Alleingang startet. Reinhard sollte bremsen. Chris hatte am Ende der Steigung ca. 100 m Vorsprung, doch die verbliebenen B. und C-Fahrer konnten vom Senior Reinhard nicht im Schach gehalten werden. 800m vor dem Ziel wurde Chris (er hatte wirklich alles gegeben) eingeholt.

Im Sprint sicherte sich Reinhard den 16 Gesamtplatz und somit Platz 1 bei den Senioren. Max fuhr in seiner Alterswertung auf Platz 2.(Cooler Auftritt auf dem Truck mit Gross-Leinwand) Chris und Mathias konnten sich in der Hauptklasse Platz15 und 23 sichern und waren beide somit innerhalb des ersten Drittels in der Gesamtwertung. Erstaunlich der Auftritt von Matthias, er hatte bestimmt seine anstehende Meisterprüfung in dieser Woche im Kopf. Das Team wünscht Ihm viel Erfolg.

Fazit:

Ein gelungener Auftritt als Team, welcher bestimmt in der Zukunft noch wiederholt werden kann, wenn andere  Fahrer aus dem Verein sich beteiligen.

Die MTBler haben sich schon mal gemeldet, hatten in diesem Jahr aber leider eine Termin-Überschneidung. Von dieser Stelle aus nochmals vielen Dank an die Senioren Heiko Wein, Werner Nesselhauf und Reinhard, sie haben nach dem Sturz vor einigen Wochen Chris mit Material unterstützt. Vielen Dank auch dem Verein, welcher die Startgelder der Jugend beisteuert und Kleidung nach Sturz ersetzt .

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.