Home » Breitensport

Michel fährt die Nove Colli

Submitted by on Sonntag, 9 Mai 2004No Comment

Das „Nove Colli“ ist ein hochrangiges Radevent in Italien, das  zwar zum Breitensport gezählt wird (siehe dazu auch die „Tour 06/03“), an dem aber auch neben den engagierten Hobbyfahrern Amateure und ehemalige Profis ( Bedingung: fünf Jahre darf kein Resultat mehr erreicht worden sein) teilnehmen. Weltklassefahrer wie z.B. Marco Pantani sind bei diesem Rennen entdeckt worden. Jedes Jahr nehmen tausende Radfahrer aus ganz Europa an diesem Ereignis teil.

Start und Ziel sind in Cesenatico, wobei zwei Strecken, 130 km oder 200 km, zur Auswahl stehen. Mit über 2900 Höhenmetern und 9 Bergen für die lange Strecke zählt das Nove Colli zu den großen Herausforderungen für den Breitensportler.

Ein Orientaler hat sich jetzt dieser Herausforderung gestellt. Michele Carotenuto, vor einem Jahr hatte er noch einen schweren Radunfall und war monatelang radtechnisch „außer Gefecht“ gesetzt, ging  am 18. Mai um 6:34 Uhr die 200 km-Strecke an und fuhr nach 9h 13min mit einem Schnitt von 21,66 km/h über die Ziellinie.

Über das Ergebnis, als 98. seiner Altersklasse in der Wertung zu sein, ist Michele – und wir natürlich mit Ihm  – stolz und sehr zufrieden.

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.