Home » Wettkampfsport

Südwestdeutsche Zeitfahrmeisterschaften

Submitted by on Montag, 5 Mai 2003No Comment

von Cosmas Lang

Am 4. Mai sind wir beide, Reni und Cosmas, das EZF der SW-Meisterschaften in Göllheim trotz Husten+Schnupfen meinerseits mitgefahren. Der Wind war so stark, dass Reni und ich schon auf dem Weg vom Bahnhof in Monsheim bis Göllheim fast weggeflogen sind und knapp 1h für 16 km (!) gebraucht haben. Die Rennstrecke verlief so, dass man 2 (3x bei den Männern) mit dem Wind losgefahren ist, dann gewendet und wieder gegen den Wind zurück, so dass das Tempo zwischen 45-50 und 25-30 schwankte.

Reni: Platz 11, Cosmas Platz 18

Natürlich hatte praktisch jeder sonst eine Extra Zeitfahrmaschine mit Liegelenker und/oder Scheibe. Das beste Equipment hatten mit die U15-U19 (wo manche Sieger schon schneller waren als ich…).

Aber für mein Fliegengewicht bin ich mit Platz 18 (RLP) oder 26 (RLP+Saar) schon halbwegs zufrieden, und ohne den Wahnsinnswind wären wahrscheinlich auch die Zeiten etwas spektakulärer geworden.

Leave your response!

You must be logged in to post a comment.